E-Trottinetts

Elektroroller fallen unter die Kategorie „Leichtmofas“ und sind laut Verkehrsgesetz erlaubt. Ihre Geschwindigkeit darf jedoch 20 km/h nicht überschreiten, bei einer maximalen Leistung von 0,5 Kw. Ein Kontrollschild ist nicht erforderlich und die Verkehrsregeln, die für diese Kategorie von Zweirädern gelten, sind dieselben wie für Mopeds oder E-Bikes.

☝️ Gut zu wissen

  • E-Trottinetts sind für Kinder unter 14 Jahren verboten!
  • Von 14 bis 16 Jahren musst du einen Führerschein der Kategorie M (Moped) besitzen. Ab 16 Jahren ist kein Führerschein erforderlich.
  • Es ist verboten, mit mehreren Personen auf einem E-Trottinett auf zu fahren.
  • Es ist verboten, mit einem E-Trottinett auf dem Trottoir zu fahren.
  • Du bist verpflichtet, auf dem Radweg zu fahren, sofern es einen gibt, oder auf der Fahrbahn.

😉 Tipps für Besitzer

  • Benutze nur die Fahrbahnen, auf denen du fahren darfst.
  • Halte dich immer an die Verkehrsregeln (Ampeln, Kreisverkehre, Kreuzungen usw.).
  • Trage einen Helm. E-Trottinetts sind weniger stabil als ein Fahrrad und ein Sturz ist schnell passiert.
  • Denke auch daran, deine Handgelenke, Ellbogen und Knie zu schützen.
  • Sei gut sichtbar (trage bei schönem Wetter helle Kleidung und im Winter, bei Regen oder in der Dunkelheit retroreflektierende Kleidung oder Accessoires).
  • Achte auf das Bremsen (mehrere Meter sind nötig, um anzuhalten).

Diese Themen könnten dich auch interessieren